Der Obstsalat - Ein vitaminreiches und vielseitiges Gericht

Gesunde Ernährung mit Obstsalat

In einer abwechslungsreichen und gesunden Ernährung ist der Obstsalat ein fester Bestandteil geworden. Zur Bekämpfung der vielen Freien Radikale benötigt der Körper täglich eine hohe Anzahl an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralien. Mit einem frisch zubereitenden Obstsalat wird mit ein bis zwei Portionen bereits der Tagesbedarf eines Kindes oder Erwachsenen gedeckt und so auf eine einfache, aber wohlschmeckende Weise das Vitamindepot aufgefüllt.

Spaß bei der Vorbereitung von einem Obstsalat

Gemeinsam das Obst waschen, schneiden und schälen gehört zu einer der schönsten Beschäftigungen zwischen Eltern und Kindern. Schon bei der Auswahl der Zutaten beginnt der Spaß: Im eigenen Garten frische Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren und Birnen zu pflücken gibt es viele Möglichkeiten die Natur kennen zu lernen oder während dem Pflücken einen kleinen Wettbewerb zu veranstalten wie beispielsweise: wer die meisten Früchte einsammeln kann. Ein gemeinsames Vorbereiten des Obstsalates fördert die familiäre Kommunikation und viele motorische Fähigkeiten. Das Naschen während der Zubereitung verhilft schon vor dem eigentlichen Essen des Obstsalates zu einer kleinen Portion Vitamin C und anderen gesunden Inhaltsstoffen.

Zutaten für einen bunten Obstsalat

Als Zutaten eignen sich so gut wie alle Früchte. Besonders geschmackvoll wird solch ein Obstsalat, wenn frische Obstsorten verwendet werden. Farbenfroh und gehaltvoll wird der Fruchtsalat mit Erdbeeren, Brombeeren, Kiwi, Bananen, Orangen oder Mandarinen, Äpfel, Birnen und Melonen. Bei der Auswahl der frischen Zutaten können die jahreszeitlichen Erntezeiten berücksichtigt werden, um Saisonfrüchte zu erhalten und damit auch die Umwelt zu schonen, da heimische Früchte keine langen Reisewege haben. Auch Dosenobst oder gefrorene Früchte eigenen sich für einen guten Obstsalat, allerdings gibt es zu beachten, dass die Früchte etwas verwässern können.

Die Obstsalat-Zubereitung

Nachdem die verschiedenen Obstsorten gewaschen sind, werden sie in mundgerechte Stücke geschnitten und in eine große Schüssel gegeben. Je nach dem ob der Obstsalat nur als Dessert oder als Hauptgericht verwendet werden soll, wird mit ca. 150-250g pro Person gerechnet. Beinhaltet der Fruchtsalat auch Äpfel oder Bananen hilft eine kräftiger Schuss Zitronensaft, dass die Früchte keine braunen Stellen bekommen. Je nach Wunsch gibt es nun die Möglichkeit Vanillezucker oder auch normalen Zucker zum Süßen zu verwenden. Im Groben ist nun das Gericht schon fertig und kann gleich so gegessen werden.

Varianten mit Obstsalat

Hervorragend schmeckt der Obstsalat mit Eis und Sahne, als Beilage zu Pfannkuchen und Crepès oder auch zu Milchreis. Weitere Varianten sind mit frischem Naturjogurt oder mit Vanillesoße. Schnell, bekömmlich, leicht und gesund, so präsentiert sich über das ganze Jahr der Obstsalat.