Gurkensalat - der vielseitige Salat

Gurkensalat ist in der warmen Jahreszeit ein sehr beliebtes Gericht. Als Ergänzung zum Hauptgericht oder als eigenständige Mahlzeit, Gurkensalat ist schnell hergestellt.

Es heißt, dass die ersten Salatgurken in Indien vor 3500 Jahren wuchsen. Von dort begannen sie, sich über die ganze Welt zu verbreiten und sind heute in beinahe jedem Land zu finden.
Die Salatgurke, auch Schlangengurke genannt, ist ein ca. 30 cm langes, grünes Gemüse aus der Gruppe der Kürbisgewächse.
Bestehend aus mehr als 90% Wasser, hat die Gurke sehr wenig Kalorien. Sie ist reich an Kalium, hat aber auch einen gewissen Anteil an Calcium, Magnesium und Vitamin C.

Eine Verarbeitung zu Gurkensalat ist auf viele Arten möglich.

Gurkensalat pur

Bei der Verarbeitung der Salatgurke gibt es kreative Möglichkeiten. So kann immer wieder ein etwas anders aussehender Gurkensalat gezaubert werden. Die Gurke kann nachdem sie gewaschen ist mit oder ohne Schale verwendet werden. In lange Streifen geschnitten eignet sie sich zum Dippen oder zum Knabbern. Die Gurke kann in dünne oder dicke Scheiben geschnitten werden, oder als kleine Würfel in Schälchen verteilt werden. Ein paar Gewürze dazu auf den Tisch gestellt und schon kann sich jeder seinen persönlichen Gurkensalat zubereiten.

Gurkensalat mit Apfel und Knoblauch
Hierzu werden folgende Zutaten benötigt:
1 Salatgurke
2 Äpfel - gerieben
1 große Zwiebel
2 ausgepresste Knoblauchzehen
4 Esslöffel Zitronensaft
7 Esslöffel Öl
1 Esslöffel Zucker
1 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Dill
1 Prise Bohnenkraut
1 grosse Prise Pfeffer
einige Tropfen Worcester-Sauce
Die Salatgurke wird geschält und in sehr dünne Scheiben geschnitten. Die Zutaten zum Dressing werden miteinander vermischt und die Gurkenscheiben hinzugefügt. Vor dem Verspeisen sollte der Gurkensalat ca. 30 Minuten ziehen.

Gurkensalat auf saure Art à la Surinam

Die Salatgurke kann, muss aber nicht geschält werden. Danach wird sie in ca. 5 mm breite Scheiben geschnitten und nochmals halbiert oder geviertelt. Das Dressing wird aus folgenden Zutaten bereitet:
1 Tasse Essig
1 1/2 Tassen Wasser
weisser Pfeffer
1 Esslöffel Salz
etwas Piment
1 bis 2 Lorbeerblätter
chinesischer Zucker
Alles wird gut vermischt und dann über die Gurkenscheiben gegossen. Achtung bei dem chinesischen Zucker: dieser Zucker ist in einem Asiahandel erhältlich und sehr, sehr ergiebig. Am Besten wird vor der Verwendung anhand von ganz wenigen Körnchen abgeschmeckt, wieviel benötigt wird.

Gurkensalat ganz einfach:
Im Supermarkt werden Tütchen mit vorbereiteten Mischungen angeboten, die nur um Wasser und Öl ergänzt werden müssen und auch lecker sind.