Kartoffelsalat

Quizzfrage: Wie nennt der Fachmann eine der beliebtesten Zubereitungsarten von Kartoffeln? Es fängt mir Kartoffel an und hört mit salat auf. Pommes frites ist leider falsch. Kartoffelsalat? Richtig!

Wegen der vielfältigen Zubereitungsarten ist der Kartoffelsalat eine sehr beliebte Beilage zu verschiedenen Gerichten. Ob zur Bulette, zu Würstchen oder zum Kotelett vom Grill - Kartoffelsalat ist so universell wie kaum eine andere Beilage. Er kann warm und kalt serviert werden. Das prädestiniert ihn für sommerliche Grillfeste und erleichtert die zeitliche Planung der Essenszubereitung.

In vielen Haushalten gehört eine eigene Variation des Salates zur Familientradition. Dabei erschöpft sich die Frage, was der "richtige" Kartoffelsalat sei, nicht in der augenfälligsten Entscheidung, Essig und Öl oder Mayonnaise zu verwenden. Sondern Mayonnaise ist nicht gleich Mayonnaise: es kommt dann auf den richtigen Hersteller an. Zur Verfeinerung von Konsistenz und Geschmack kann die Majo mit Kaffeesahne verfeinert werden. Und während einige auf Apfelwürfel und saure Gurken als Zutat schwören, ist das anderswo absolut verpönt. Hart gekochte Eier in Scheiben und Kapern gehören in einen richtigen Kartoffelsalat, könnte ein Apfelgegner erklärend hinzufügen.

Mayonnaise können Sie auch selbst machen. Sie benötigen
2 Eigelb
ca. 300ml Speiseöl
2 TL Senf
Salz, Pfeffer
Die Eigelb werden in eine Schüssel gegeben und unter ständigem Rühren wird das Öl dazu geträufelt. Danach geben Sie den Senf zu der breiigen Flüssigkeit. Alle Zutaten sollten zimmerwarm sein. Wird das Öl zu schnell beigemischt, verbindet es sich nicht vollständig mit dem Ei. Zum Schluss würzen. Die Mayonnaise sollte leicht versalzen schmecken, denn die Kartoffeln neutralisieren den Geschmack. So vermeiden Sie, dass Ihr Kartoffelsalat fade schmeckt.

Weitgehende Einigkeit herrscht dagegen bei der Wahl der Hauptzutat, der Kartoffel. Festkochende oder vorwiegend festkochende Kartoffeln müssen es sein. Wobei einige Rezepte ergänzend einige mehligkochende Kartoffeln empfehlen. Dadurch wird der Salat sämiger.

Ein Rezept für Kartoffelsalat

2 kg festkochende Kartoffeln
2 mittelgroße Zwiebeln
2 TL Senf
Salz und Pfeffer
gr. Glas Mayonnaise
4-6 Eier
Gewürzgurke, Äpfel nach Geschmack

Jede Kartoffelscheibe soll mit Mayonnaise bedeckt sein, aber nicht darin schwimmen. Zum Schluss die abgekühlten und geschälten Eier in Scheiben untermischen. Der Salat soll einige Stunden durchziehen, bevor er auf den Tisch kommt.